Das Elbe-Tideauenzentrum bildet durch seine besondere Lage einen optimalen Ausgangspunkt für Führungen in erfahrbare, wertvolle Naturräume in unmittelbarer Großstadtnähe. Wir wollen das Bewusstsein für Umwelt- und Naturschutz stärken – und zwar nicht nur auf einer abstrakten Ebene sondern ganz praktisch über eigene (Sinnes-)Erfahrungen der Teilnehmer. Auf unseren Führungen entdecken wir gemeinsam die Schätze der lokalen Natur, betrachten scheinbar Bekanntes aus neuen Blickwinkeln und lernen, wieder zu staunen. Wir belassen den Fokus nicht auf dem Lokalen, sondern spannen einen Bogen zu globalen Zusammenhängen und bieten Raum zur Reflexion von eigenem Handeln und Konsumverhalten.

Die Inhalte unserer Veranstaltungen ranken sich thematisch um den Natur- und Lebensraum Süßwassertideaue und deren Schutz: Lokale Pflanzen- und Tierwelt, Gezeiten und deren Auswirkungen, Deiche und Hochwasserschutz. Führungen und Veranstaltungen können Sie über das Formular auf unserer Webseite oder telefonisch bei uns im Elbe-Tideauenzentrum buchen.







An der Bushaltestelle Heuckenlock beginnen wir unseren Weg durch das Naturschutzgebiet Heuckenlock, einem europaweit einmaligen Lebensraum: die Süßwassertideaue. Von den Gezeiten der Nordsee beeinflusst, schwillt der Priel zweimal täglich an und überflutet Teile des Heuckenlocks mit Elbwasser – die perfekte Heimat für zwei nur in der Süßwassertideaue vorkommende Pflanzenarten: den Schierlings-Wasserfenchel und die Wiebels Schmiele. Durch Totholz und die hohe Vegetation im Sommer gleicht das Heuckenlock einem verwunschenen Ort. In den Jahreszeiten mit unbelaubten Bäumen bieten sich schöne Ausblicke auf die Uferzonen der Süderelbe. Wir führen Sie durch die verschiedenen Vegetationszonen von Süßwasserwatt, Tideröhricht und Auwald und vermitteln Wissenswertes über Zustand, Gefahren und Erhalt dieses wertvollen Lebensraumes.

Beginn: Haltestelle Heuckenlock
Ende: Elbe-Tideauenzentrum
Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Preis: 3 € pro Person
Mindestpreis: 30 €


Wir starten in unserem Elbe-Tideauenzentrum. Nach einer kleinen Orientierung und einer Einführung in die Historie der Bunthäuser Spitze machen wir uns auf den Weg zum Leuchtfeuer Bunthaus. Der Spaziergang auf dem Leitdamm führt uns unter Linden entlang durch ausgedehnte Schilfzonen. Auf beiden Seiten des Weges begleitet uns das Wasser – die Norder- und die Süderelbe. Auf dem Weg erwarten uns nicht nur der kleinste Leuchtturm Hamburgs sondern auch Stationen mit Wissenswertem über Süßwassertideaue, Strombaumaßnahmen und Hochwasserschutz. Anschließend bietet die Ausstellung im Elbe-Tideauenzentrum weitere Informationen zum wertvollen Lebensraum der Süßwassertideaue und seiner lokalen Pflanzen- und Tierwelt.

Beginn: Elbe-Tideauenzentrum
Ende: Elbe-Tideauenzentrum
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: 3 € pro Person
Mindestpreis: 30 €



Bei dieser Führung geht es um den anthropogen verursachten Klimawandel und dessen mögliche Auswirkungen. Wie verändern der Temperaturanstieg, veränderte Niedrig- und Hochwasser-Stände sowie Extremwetterereignisse das Leben an der Elbe? Was für Maßnahmen werden ergriffen, um sich an diesen zu erwartenden Klimawandel anzupassen? Auf der Flussinsel Wilhelmsburg ist der Schutz vor Hochwasser allgegenwärtig - wir geben Einblick in die Geschichte des Deichbaus und passieren zahlreiche Hochwasserschutzanlagen. Von der „Deichbude“ über das Rückdeichungsprojekt Kreetsand schauen wir auf die Baumaßnahmen, mit der an der Elbe größerer Flutraum geschaffen wird – Hochwasserschutz und Naturschutz im Einklang.

Beginn: Elbe-Tideauenzentrum
Ende: Bushaltestelle Goetjensorter Deich
Dauer: 2 Stunden
Preis: 3 € pro Person
Mindestpreis: 30 €



In this excursion, we discover the only remaining fresh water floodplain forest in Hamburg: The Heuckenlock is one of the protected areas of Hamburg, established in 1977, covering more than 100 ha of land in the Elbe estuary. We learn about the three factors giving rise to this unique habitat: the tidal Elbe, the sweet water and the floodplain area. Along the path, we explore the pristine flora and enjoy the variety of vegetation zones ranging from intertidal mudflats, reed and floodplain forest. In summer, the lush vegetation and deadwood appear like an enchanted place. During seasons of leafless trees, we can enjoy the view of the Southern Elbe River. Discover this wonderful nature with us and learn about our commitment to preserve and protect it.

Starting point: Bus Stop Heuckenlock
Finish : Elbe-Tideauenzentrum
Duration: 1,5 - 2 Hours
Costs : 4 € per person
Minimum amount: 30 €