Neues aus Hamburg's Natur

16.02.2018 - 17:13


~Impression aus dem Heuckenlock~ Arbeitstechnisch stand bei uns diese Woche nichts Nennenswertes an, auf unserem Rundgang durch das Naturschutzgebiet Heuckenlock haben wir aber einige schöne Eindrücke in Bildern festgehalten und möchten diese mit euch teilen. Um diese Jahreszeit ist ein Spaziergang durch das Heuckenlock an sonnigen Tagen sehr empfehlenswert. Laut Wettervorhersage soll es auch am Sonntag trocken und relativ sonnig werden, wir würden uns also über Besucher im Heuckenlock und bei uns im Infozentrum sehr freuen. Ein schönes Wochenende wünschen wir Ihnen




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/543854942659443/?type=3




07.02.2018 - 07:37


~~ Sonnenaufgang an der Bunthäuser Spitze ~~ Zu dieser Jahreszeit freuen wir uns morgens über einen wolkenfreien Himmel. Denn pünktlich zur Ankunft am Elbe-Tideauenzentrum klettert die Sonne über den Deich. Wir wünschen Euch allen auch einen ebenso schönen Start in den Tag!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/539644636413807/?type=3




02.02.2018 - 10:22


~~Was wir diese Woche so gemacht haben~~ Diese Woche war eine voller körperlicher Arbeit. Nachdem wir unseren Kellerausbau am Montag beendet haben sind wir am Dienstag mal wieder in die Borghorster Elblandschaft gefahren, um dort eine Birke zu fällen und die Späte Traubenkirsche zu ringeln. Für die, die nicht wissen, was das ist; in einem unsere Beiträge aus November ist beschrieben, warum und wie wir ringeln. Am Donnerstag waren wir im westlicheren Teil des Heuckenlocks um dort ein paar Kopfweiden zu schneiden. Warum das aus ökologischen Gründen sehr wichtig ist, erklären wir in einem der nächsten Beiträge, nachdem wir alle fertig beschnitten haben. Dieses Wochenende haben wir natürlich auch wieder geöffnet und freuen uns über alle Besucher, die dem kalten und schlechten Wetter trotzen und zu uns an die Bunthäuser Spitze besuchen kommen!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/537344189977185/?type=3




29.01.2018 - 13:52


~~ Nun endlich ist unser Keller fertig!~~ Nach viel Arbeit, vor allem unseres Ehrenamtlichen, und einem Endspurt in den letzten 2 Wochen, haben wir jetzt einen wunderbar renovierten Keller. Dieser wurde früher als Lagerraum für Arbeitskleidung und Werkzeuge und als Werkstatt benutzt. Da wir jetzt aber unsere Werkzeuge im ebenso vor kurzem umgebauten Schuppen lagern, konnten wir uns für den Keller jetzt was Neues überlegen. Es wurden also fleißig Spinde gebaut, Boden verlegt und gestrichen. Seit heute ist er endgültig fertig: unser neuer Umkleideraum!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/535644720147132/?type=3




19.01.2018 - 10:38


~~Kopfweidenschnitt an der Bunthäuser Spitze~~ Am Montag haben wir uns auf den –mehr oder weniger- langen Marsch von 10 min begeben, um von unserem Infozentrum zum Leuchtturm an der Bunthäuser Spitze zu kommen. Dort haben wir die Äste (Ruten genannt) der dortigen Kopfweiden mithilfe von Hochentastern und Astscheren abgeschnitten. Dies ist zum einen notwendig, damit der Baum unter der Last der Äste nicht irgendwann droht auseinander zu brechen, zum anderen erhalten wir so den schönen, freien Blick auf die Elbe.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/530901430621461/?type=3




08.01.2018 - 14:54


~~Wir sind wieder da!~~ Mit schönen Bildern aus dem Heuckenlock starten wir auch hier ins neue Jahr. Wir begrüßen alle herzlich, die auch dieses Jahr unserer Facebook-Seite folgen und so einen Einblick in unsere Arbeit als Naturschutzverein bekommen. Und noch einmal zur Info: Anders als im letzten Jahr geschrieben haben wir nicht ab dem 14.01., sondern erst ab dem 21.01.2018 wieder mit Kuchen und Kaffee für unsere Besucher geöffnet.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/526149964429941/?type=3




20.12.2017 - 15:07


~~Weihnachtsgrüße aus Borghorst~~ Heute haben wir unseren letzten Außeneinsatz für dieses Jahr im Naturschutzschutzgebiet Borghorst durchgeführt und verabschieden uns nun in unsere Winterpause. Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Start ins Neue Jahr! Ab Sonntag, den 21. Januar 2018, ist unser Elbe-Tideauenzentrum wieder wie gewohnt geöffnet.







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/517792398599031/?type=3




15.12.2017 - 11:40


~~Weihnachtsausflug ins Biosphärium~~ Am Mittwoch haben wir unseren diesjährigen Weihnachtsausflug ins Biosphärium Elbtalaue im Schloss Bleckede gemacht. Die Ausstellung dort befasst sich mit der Natur und Flusslandschaft der Elbe. Außerdem gibt es einige Aquarien mit heimischen Fischen und aktuell Biber in der Winterruhe zu beobachten. Für uns war die Ausstellung natürlich besonders interessant, um noch mehr über die Elbe und ihre Flora und Fauna zu lernen, da wir uns hier vor allem mit der Elbe in Hamburg und besonders der Süßwassertideauen beschäftigen. Und hier kommt nochmal die Einladung mit uns zusammen am Sonntag den 3. Advent zu feiern: Wir bieten neben Kaffee und Kuchen auch selbstgebackene Plätzchen und Kinderpunsch an. Außerdem haben unsere jüngeren Besucher die Möglichkeit hier Weihnachtskarten zu basteln. Wir freuen sehr über euer kommen!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/515792852132319/?type=3




07.12.2017 - 14:45


~~Entkusseln im Schnaakenmoor~~ Gestern sind wir ins Schnaakenmoor in Rissen gefahren um dort Kiefern zu entfernen. Das Schnaakenmoor ist besonders, weil man dort u.a. Heide- sowie Moorflächen vorfindet. Durch aufwachsende Kiefern auf den Heideflächen werden Schatten auf die Heidepflanzen geworfen, was für sonne- und wärmeliebende Tiere von Nachteil ist. In moorigen Bereichen aufwachsende Kiefern entziehen dem Boden außerdem Wasser und wirken der gewollten Wiedervernässung der Bereiche entgegen. Wir versuchen also durch das Entkusseln diese in Deutschland heutzutage seltenen Biotope zu erhalten. Da Heidepflanzen einen mageren Boden benötigen, haben wir am Ende die Kiefern abgetragen, um den Nährstoffeintrag in den Boden zu verhindern.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/512614232450181/?type=3




05.12.2017 - 13:04


~~Brombeeren auf der Wasserburg~~ Wir sind gestern auf die ehemalige Wasserburg im westlichen Teil des Heuckenlocks gefahren, um dort Brombeeren zu entfernen. Nach einem Brand wurde die eigentliche Wasserburg im Jahr 2003 abgerissen, heute sieht man fast gar nichts mehr davon. Nach dem Abriss pflanzte man dort standortgerechte Bäume. Der Aufwuchs dieser Pflanzen wird durch die starke Ausbreitung der Brombeere verhindert, weshalb wir sie entfernen, bis die Bäume groß genug sind. Jeder, der schon näheren Kontakt mit Brombeeren hatte weiß, dass die Stacheln auf, und besonders in der Haut, sehr schmerzhaft sein können. Deshalb mussten wir auch extra dicke Lederhandschuhe anziehen, die uns größtenteils vor den Stacheln geschützt haben. Die Arbeit hat aber trotzdem sehr Spaß gemacht, vor allem, da uns der FÖJler Malte vom Bezirksamt Hamburg-Mitte begleitet hat und wir am Ende sogar noch von ein paar Sonnenstrahlen beglückt wurden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/511747352536869/?type=3




01.12.2017 - 12:08


~~Das Elbe-Tideauenzentrum ist bereit für den Dezember~~ Passend zum 1. Advent am Sonntag haben wir jetzt das Elbe-Tideauenzentrum an der Bunthäuser Spitze weihnachtlich dekoriert, um uns und unseren Besuchern eine gemütliche vorweihnachtliche Stimmung zu ermöglichen. Ein Besuch am Sonntag lohnt sich: Neben unser Ausstellung gibt es schön warmen Kaffee und leckeren Kuchen; die Möglichkeit sich aufzuwärmen und dabei unsere ebenfalls neue Aktuell-Tafel zum Thema Ringeln zu lesen. Wir freuen uns über jeden Besucher!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/510061209372150/?type=3




29.11.2017 - 14:34





28.11.2017 - 14:01


~~So viel Müll..~~ Letzte Woche sind wir mal wieder durch das Heuckenlock an der Süderelbe gelaufen, um dort nach der Sturmflut die Wege frei zu räumen. Dabei haben wir auch nach anthropogenem also vom Menschen verursachten, Material Ausschau gehalten: dem Müll. Jedes Mal wenn das Heuckenlock überschwemmt wird, treibt das Wasser nämlich jede Menge Plastik- und Glasmüll aus der Elbe in das Naturschutzgebiet. Wir waren regelrecht schockiert, letztendlich so viel Müll zu finden, dass wir ihn zu dritt fast nicht aus dem Heuckenlock tragen konnten: Zwei große blaue Tonnen, 4 Plastikkanister, einen Müllsack voller Plastikmüll und einen mit Glasflaschen. Das Meiste davon sind Dinge, die Leute einfach ins Wasser werfen. Einiges stammt vermutlich auch vom Hafen oder der Schifffahrt. Der Müll kann Lebewesen im und am Wasser gefährden und verunreinigt das Wasser, den Boden und damit auch unsere Nahrungskette! Unsere Müllsammelaktion trägt einen Teil zur Säuberung bei, wir würden dennoch weiterhin alle bitten, die das Heuckenlock, andere Naturschutzgebiete und die Elbe besuchen, keinen Müll dorthin oder hinein zu werfen. Am besten ist es seinen Müll einfach mitzunehmen und in einen für ihn vorgesehen Behälter zu tun: den Mülleimer. Vielleicht auch nicht nur den eigenen Müll. So können wir alle dabei helfen, die Welt ein Stück sauberer zu machen und einen wichtigen Schritt für den Naturschutz tun!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/508841776160760/?type=3




26.11.2017 - 15:22


~~Ringeln in Borghorst~~ In den letzten beiden Wochen waren wir gleich drei Mal in der Borghorster Elblandschaft um dort die Späte Traubenkirsche zu ringeln. Die Späte Traubenkirsche ist ein Neophyt aus Nordamerika, der sich hier rasch verbreitet und so betroffene Biotope zu zerstören droht. Sie verändert zum Beispiel das Lichtklima, wodurch es zu Artenschwund von Blütenpflanzen und Verminderung der Kraut- und Moosschicht kommen kann. Um das zu verhindern, ringeln wir die Späte Traubenkirsche. Das heißt, wir schaben am unteren Stamm des Baumes einen ca. 30 cm breiten Streifen Rinde ab, damit der Saftstrom des Baumes unterbrochen wird und er so nach einiger Zeit abstirbt. Das klingt vielleicht böse, ist aber die bis jetzt einzig erfolgreiche Maßnahme, um die Ausbreitung dieses Neophyten einzudämmen. Außerdem erhöhen wir durch diese Methode den Totholzanteil in diesem Gebiet.







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/508057382905866/?type=3




15.11.2017 - 14:32


~~Außeneinsatz in Boberg~~ Am Montag und Dienstag dieser Woche sind wir wieder mal in die Boberger Niederung gefahren, um dort dem Naturschutzwart und seinem FÖJler zu helfen. Diesmal haben wir Bäume, die bei den letzten Stürmen entwurzelt sind oder kurz davor standen und damit Besucher und/oder besondere Lebensräume gefährden könnten, gefällt und das Holz abgetragen. Die Arbeit war zum Teil sehr anstrengend, es hat aber auch Spaß gemacht mal wieder dort zu sein, außerdem haben wir uns damit den nächsten Besuch im Fitnessstudio gespart. Das Holz kann man ab jetzt gegen eine Spende im „Dünenhaus Boberger Niederung“ abholen, um es als Feuerholz zu benutzen oder anderweitig zu verwenden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/503756330002638/?type=3




27.10.2017 - 14:59


~~Der Apfel- und Kürbistag~~ Es ist wieder so weit: Der Apfel- und Kürbistag steht vor der Tür und die Vorbereitungen sind schon voll im Gange: Kuchen ist gebacken, die ersten Kürbisse geschnitzt, die Kürbissuppe ist fertig und alles schön dekoriert, damit ihr hier am Sonntag einen schönen Tag mit uns erleben könnt. Es gibt viele verschiedene Aktionen für jedes Alter! Wir hoffen also, dass ihr trotz des schlecht-angekündigten Wetters zahlreich ehrscheint bei uns im Elb-Tideauenzentrum an der Bunthäuser Spitze!







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/496550057389932/?type=3




25.10.2017 - 07:46


~~Das Heuckenlock ist wieder geöffnet~~ Pünktlich zu unserem Apfel- & Kürbistag am Sonntag ist auch das Naturschutzgebiet Heuckenlock wieder geöffnet und gefahrlos betretbar. Wer also am Sonntag nicht nur Äpfel pressen und Kürbisse schnitzen möchte, kann jetzt auch wieder einen Rundgang im Heuckenlock machen. Unsere schöne Süßwassertideaue und wir freuen uns auf Ihren Besuch!




20.10.2017 - 12:26


~~Hurra, die Hecke ist runter!~~ Diese Woche haben wir – endlich – unsere Hecke(n) geschnitten! Die Hecke direkt am Bunthaus haben wir um mehr als 1 Meter gekürzt, und wer‘s glaubt: Es sind Schilder zum Vorschein gekommen, von denen manche gar nicht wussten, dass sie existieren! Auch die Hecke zum Außengelände ist ein gutes Stück kleiner und dünner geworden. Außerdem haben wir neben den Komposthaufen ein wenig Platz geschaffen, und angefangen einen Winterschlupf für kleine Tiere zu bauen, der durch eine Art Holzhütte begehbar ist. So könnt ihr, vor allem die kleinen Besucher, bald kleine Tiere beim Winterüberwinden beobachten. Dafür haben wir einen Teil des abgeschnittenen Holzes von der Hecke verwendet, der Rest hat einen kompletten Container gefüllt! Die ganze Arbeit konnten wir natürlich nicht alleine schaffen und haben deshalb am Mittwoch eine FÖJ-Aktion gestartet, bei der sechs FÖJler aus anderen Stellen in Hamburg zu uns kamen um uns zu helfen und auch mal einen ganz anderen Teil Hamburgs kennen zu lernen. Für die Hilfe sind wir sehr dankbar, wir haben nämlich in dieser Woche viel mehr geschafft, als wir uns je erhofft hatten. Also kommt gern bald vorbei, um euch selbst ein Bild der Veränderungen hier zu machen, und in dem jetzt noch helleren Garten die letzten schönen Herbsttage zu genießen.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/493836254327979/?type=3




10.10.2017 - 18:33


Feiern Sie mit uns den 3. Advent. Genießen Sie vorweihnachtliche Stimmung mit Keksen und Punsch am Feuerkorb in unserem Garten. Unsere kleinen Besucher haben die Möglichkeit Weihnachtskarten zu basteln.




Advent auf der Bunthäuser Spitze


Feiern Sie mit uns den 3. Advent. Genießen Sie vorweihnachtliche Stimmung mit Keksen und Punsch am Feuerkorb in unserem Garten. Unsere kleinen Besucher haben die Möglichkeit Weihnachtskarten zu basteln.



https://www.facebook.com/events/119138578783151/




10.10.2017 - 18:18


Landschaftspflegeeinsatz in Boberg (Bergedorf) – Müllsammelaktion. Einsatz rund um das Naturschutzinfohaus Boberger Niederung. Freiwillige Helfer/- innen sind uns wieder sehr willkommen! Anschließend gibt es als Dank eine warme Mahlzeit. Treffpunkt: Naturschutzinfohaus Boberger Niederung, Boberger Furt 50, 21033 Hamburg




Landschaftspflegeeinsatz


Landschaftspflegeeinsatz in Boberg (Bergedorf) – Müllsammelaktion. Einsatz rund um das Naturschutzinfohaus Boberger Niederung. Freiwillige Helfer/- innen sind uns wieder sehr willkommen! Anschließend gibt es als Dank eine warme Mahlzeit. Treffpunkt: Naturschutzinfohaus Boberger Niederung, Boberger Furt 50, 21033 Hamburg



https://www.facebook.com/events/1176858002417527/




06.10.2017 - 11:41


~~Sperrung des Heuckenlocks~~ Wie alle in Hamburg wahrscheinlich mitbekommen haben, wütete gestern der Sturm Xavier über Norddeutschland. Auch das schönes Heuckenlock blieb von ihm nicht verschont. Das Wasser stand wegen zusätzlicher Springflut- aufgrund von Vollmond- ca. 1.5m über dem normalen, mittleren Hochwasser. Zusätzlicher starker Wind und Regen führten dazu, dass einige Bäume entwurzelten und umfielen. Außerdem brachen viele Äste ab und fielen runter. Auch der Rundweg ist betroffen! Also, an alle Heuckenlock-Liebhaber und Besucher: Das Betreten unseres Naturschutzgebietes ist leider nicht gestattet, wir haben den Eingang abgesperrt und Schilder aufgestellt, die dies noch einmal verdeutlichen. Es ist immer noch gefährlich durch das Heuckenlock zu gehen, da auch jetzt noch Äste runterfallen und/oder Bäume umkippen können! Wir versuchen den Weg so schnell wie möglich wieder frei zu räumen und geben Bescheid, wenn das Heuckenlock wieder gefahrlos betreten werden kann. Trotzdem wünschen wir Allen ein trockenes und erholsames Wochenende!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/488553968189541/?type=3




29.09.2017 - 13:36


~~Wir und das Landreitgras~~ In den letzten Wochen waren wir einige Male in der Boberger Niederung um dort mit dem Naturschutzwart Rainer und seinem FÖJler Justin Landreitgras zu mähen. Um dem Magerrasen wieder mehr Ausbreitungsfläche zu bieten, sind wir ausgestattet mit Freischneider und Hake ins Feld gezogen. Der Magerrasen bietet nämlich einigen geschützten Arten Lebensraum, zwei davon sind zum Beispiel die Wespenspinne und das Berg-Sandglöckchen; beide haben wir bei unserer Arbeit gesichtet. – Das zeigt: Schweiß und Muskelkater zahlen sich aus!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/485965121781759/?type=3




29.09.2017 - 13:04


Am 29.10. findet wieder unser Apfel- und Kürbistag statt, mit verschiedenen Aktionen für die ganze Familie: Zum Beispiel könnt ihr Kürbisse schnitzen und mitnehmen und mit der Handpresse selber Apfelsaft herstellen. Außerdem gibt es Kürbissuppe- solange der Vorrat reicht- und es besteht wieder die Möglichkeit mit der mobilen Saftpresse eigenes Obst zu Saft zu verarbeiten! Kommt vorbei und genießt einen schönen Herbsttag hier bei uns an der Bunthäuser Spitze!




01.09.2017 - 07:37


~~ Auf Biberbeobachtung mit der Loki Schmidt Stiftung ~~ Diese Woche ging es um 4:30 morgens nach Bergedorf, damit wir pünktlich zur Dämmerung an unserem Ziel ankommen. Wir haben mit Frederik Landwehr von der Loki Schmidt Stiftung und seinen Kollegen Biber beobachtet. Das frühe Aufstehen ist notwendig, da die Biber am besten zur Dämmerungszeit zu beobachten sind. Frederik Landwehr: "Morgens ist es außerdem schöner, weil man dann noch den schönen Sonnenaufgang genießen kann". Das frühe Aufstehen hatte sich auf jeden Fall gelohnt und wir sind mit Bibersichtungen sowohl von ausgewachsenen als auch jungen Tieren belohnt worden. Bei Fragen zum Biber oder falls welche gesichtet werden, gerne melden bei biber@loki-schmidt-stiftung.de




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/475648832813388/?type=3




16.08.2017 - 15:19


~~Tschüss und Hallo~~ Es ist nun über ein Jahr lang her, dass wir bei der GÖP unseren ersten Tag hatten. Seitdem ist sehr viel passiert und mit der Zeit ging auch unser FÖJ und das BfD zu Ende. So müssen wir uns nun ein Herz fassen und die Arbeit unseren motivierten Nachfolgern überlassen. Es hat uns immer sehr viel Spaß gemacht Euch über alles Neue zu informieren und sind sicher, dass der neue Jahrgang diese Aufgabe gerne übernehmen wird. Tschüss! Anja, Bjarne und Sinje Hallo! Wir sind die Neuen! Mira, Stiina und Marek. Wir freuen uns auf das Jahr bei der GÖP. Wir sind gespannt, was auf uns zukommt und voller Tatendrang. Was passiert und wie es läuft, erfahrt Ihr hier oder besucht uns einfach im Elbe-Tideauenzentrum. Bis bald!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/469730276738577/?type=3