Neues aus Hamburg's Natur

22.06.2018 - 10:37


~~Unsere Wildblumenwiese zeigt ihre erste Pracht~~ Wie wir bereits berichtet haben, haben wir rund um den Buchsbaum in unserem Garten eine Wildblumenwiese angelegt. Nun wollen wir Euch daran teilhaben lassen, wie schön sie sich bisher entwickelt hat! Weiß, gelb, blau und orange strahlt es uns entgegen. Auch die ersten Besucher kommen uns nun regelmäßig besuchen. Zu unserer großen Freude sind darunter auch Schmetterlinge und Bienen - die waren leider nur etwas kamerascheu. Wir sind gespannt welche Blumen sich im Laufe des Sommers noch zeigen werden. Natürlich halten wir Euch darüber auf dem Laufenden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/605241139854156/?type=3




15.06.2018 - 11:27


~~ Was passiert da mit dem Deich?~~ Seit einer gefühlten Ewigkeit hat es gestern zum ersten Mal wieder richtig geregnet. Davor hatten wir - für den Mai total untypisch – extrem heißes, trockenes und sonniges Wetter. Der Boden ist dadurch vielerorts ausgetrocknet, so auch bei uns auf dem Deich. Das hat reichlich Spuren hinterlassen… Auf den Bildern sieht man zum Teil sehr tiefe Risse im Deich, die durch Wassermangel im Boden entstanden sind. Ob das gefährlich für die Stabilität des Deiches werden kann, können wir nicht sagen. Sicher ist aber, dass das Wetter und die daraus resultierenden Folgen eindeutige Zeichen des Klimawandels sind.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/599150233796580/?type=3




12.06.2018 - 09:52


~~Langer Tag der StadtNatur in Hamburg~~ Kommendes Wochenende 16./17.06.2018 findet der jährliche Lange Tag der StadtNatur in Hamburg statt. Auch wir sind wieder mit Führungen rund um die Elbe mit dabei! Wer am Sonntag noch nichts vor hat, hier tolle Vorschläge für das Wochenende: Exkursion zum Rückdeichungsprojekt Kreetsand Um 08:30 Uhr startet die Exkursion entlang des Naturschutzgebietes Auenlandschaft Obere Tideelbe. Mit unserem Geschäftsführer Kai Schmille geht es mit Blick auf Deichvorlandflächen und die Norderelbe im Wilhelmsburger Osten auf Erkundungstour. Wir informieren Sie über die wertvollen Süßwassertideauen Hamburgs und zeigen Ihnen hautnah am Rückdeichungsprojekt Kreetsand, welche Maßnahmen für die Natur an der Elbe durchgeführt werden. Anmeldung unter: https://tagderstadtnaturhamburg.de/start/2018/info.html?id=2474 Die Elbe von der Elbe aus Unsere naturschutzpolitische Barkassenfahrt beginnt um 14:00 Uhr an der Speicherstadt und führt Sie mit unserem Geschäftsführer Kai Schmille zur Bunthäuser Spitze. Mit Blick auf Hafen- und Industrieanlagen, aber auch auf Natur pur fahren wir die Norderelbe hinauf und informieren über die Elbe, die wertvollen Süßwasser-Tideauen und letzte Auwaldflächen sowie über Möglichkeiten und Vorhaben für natürlichere Flussufer im Einklang mit dem Hochwasserschutz. Anmeldung unter: https://tagderstadtnaturhamburg.de/start/2018/info.html?id=1413







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/596974054014198/?type=3




08.06.2018 - 10:02


~~Unsere Bober~~ Bober – Das sind schwimmende Seezeichen aus Holz, die den Seefahrern anzeigen, wo sie zu fahren haben. In Rot auf Steuerbord- und in Grün auf Backbordseite begrenzten sie die Fahrrinne auf der Elbe. Auch unsere Bober hatten einst diese Aufgabe, wurden dann aber ausgewechselt und landeten bei uns auf der Außenfläche. Damit sie dort auch weiter den Weg säumen können, haben wir sie nun neu gestrichen. Leuchtend begrüßen sie jetzt alle Gäste, die unserer Außenfläche einen Besuch abstatten.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/594918227553114/?type=3




01.06.2018 - 11:00


~~Neue Farben in unserem Garten~~ Vor einiger Zeit haben beschlossen, rund um den Buchsbaum eine Wildblumenwiese anzulegen. Das ging eigentlich ganz einfach: Gras und Erde wurden entfernt, ein wenig neue Erde verteilt und dann haben wir ausgesät – natürlich nur heimische Pflanzen! Reichlich gießen bei dem warmen Wetter und nun sehen wir endlich Erfolg: Aus einigen Stengeln sind die ersten farbenfrohen Blüten gewachsen, die bei Sonnenschein in schönem Gelb und Orange leuchten. Das ist ein toller Anblick für uns, und wichtig, um etwas gegen das allgemein-bekannte Insektensterben zu tun!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/591732491205021/?type=3




24.05.2018 - 12:40


~~ Aus Alt mach Neu! ~~ Seit gestern sind im Garten die Handschleifgeräte, Pinsel, Sägen und Akkuschrauber aktiv im Einsatz um unsere Sitzbänke zu bearbeiten. Diese standen den Winter über draußen und waren durch die Witterung ziemlich beansprucht. Damit Ihr, unsere lieben Gäste, diesen Sommer auf glatten und stabilen Bänken Kaffee und Kuchen genießen könnt, machen wir aus Altem wieder Neues. Für nachhaltigen Komfort ist am kommenden Wochenende dann gesorgt, genau so wie für leckeren Kuchen und frischen Kaffee.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/588254014886202/?type=3




19.05.2018 - 11:26


~~ Neuer Versuch ~~ Natur ist wunderschön - kann aber auch “grausam“ sein... Wenn in einer Tier-Doku ein Baby-Gnu von einer Hyäne gerissen wird, schalten wir am Liebsten schnell weg. Letztes Wochenende haben wir “unser Amselnest“ leer aufgefunden. Wir vermuten, dass die Ringelnatter die Vogeljunge verspeist hat! “Grausam“ ruft das Herz für Vogeljunge in uns, “So ist Natur“ kontert der Verstand. Wir haben dieses “Naturschauspiel“ nicht live miterlebt, sehen aber die Ringelnatter bei ihren Streifzügen am Buchsbaum und dem begehbaren Asthaufen. Vielleicht gibt es aber doch noch ein Happy End: die Amsel hat neue Eier im Nest. Und die Ringelnatter hat hoffentlich etwas anderes auf ihrem Speiseplan stehen.




Timeline Photos




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/586094445102159/?type=3




11.05.2018 - 11:19


~~Kommt vorbei!~~ Der Garten leuchtet im schönen Grün, das Maiglöckchen blüht und das Elbe-Tideauenzentrum freut sich wie jedes Wochenende über reichlich Besucher. Trotz des Hafengeburtstags haben wir natürlich für Natur-Freunde und Kuchen-Liebhaber geöffnet und warten auf alle, die das gute Wetter bei uns im Garten genießen wollen.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/582797038765233/?type=3




03.05.2018 - 12:27


~~Die Amsel hat Junge! ~~ Die Amsel in unserem Garten hat Junge bekommen! Beim vorsichtigen Reingucken in das Nest haben wir diese Woche plötzlich ganz viele kleine Schnäbel entdeckt, die hungrig darauf warteten, von ihren Eltern gefüttert zu werden. Diese hüpfen und fliegen den ganzen Tag bei uns im Garten herum, um etwas Essbares für ihre Küken zu finden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/579381182440152/?type=3




27.04.2018 - 08:57


~~Die Amseln in unserem Garten~~ Wir freuen uns über unsere neuen Mitbewohner! Hinten in der Ecke unseres Gartens, im angelegten Totholz-Haufen hat sich ein Amselpärchen zur Brut niedergelassen. Die Amsel braucht Ruhe zum Brüten, wenn sie nämlich zu sehr gestört wird kann es sogar passieren, dass sie die Brut aufgibt. Damit das nicht passiert haben wir die Stelle hinten im Garten abgesperrt. Ihr könnt sie aber hier auf dem Bild bestaunen.







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/576672039377733/?type=3




24.04.2018 - 13:34


~~Wir und die Schachbrettblume~~ Wir waren diese Woche unterwegs, um die Schachbrettblume zu kartieren. Kartieren heißt in unserem Fall, dass wir mit einer formatierten Gruppe Wiesen ablaufen, dort die Schachbrettblumen zählen und ihre Standorte per GPS festhalten. Die Schachbrettblume ist ganz besonders, sie kommt nämlich in Deutschland nur noch an wenigen Standorten vor, meist in Elbnähe. Sie hat ihren Namen durch ein Schachbrettmuster auf den lila Blüten, es gibt aber auch weiße Exemplare. Dieses Mal waren wir besonders erfolgreich und haben gleich mehrere „Pulke“ der Blume gefunden, in denen zum Teil bis zu 60 Pflanzen wuchsen.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/575497126161891/?type=3




21.04.2018 - 06:16


~~Blütentraum im Elbe-Tideauenzentrum~~




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/574030352975235/?type=3




18.04.2018 - 12:09


~~Zauneidechsen auf Neßsand~~ In dieser Woche waren wir erneut auf der Elbinsel Neßsand. Zu unserer Freude haben die von uns errichteten Amphibienzäune dem Wind getrotzt und wir konnten uns ganz auf die Suche von Zauneidechsen konzentrieren. Die Tiere sollen von der geplanten Maßnahmefläche abgesammelt und zeitweilig auf Nebenflächen gesetzt werden. Für zusätzlichen Unterschlupf auf den Nebenflächen haben wir "gemütliche" Holzstapel für die seltenen Eidechsen aufgebaut.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/572844886427115/?type=3




12.04.2018 - 14:50


~~…Und es nimmt Form an~~ Von acht Modell-Elementen haben wir nun schon vier fertig! Damit beenden wir erst einmal unsere große Eingangsportal-Umbauwoche. Weiter gearbeitet wird in den nächsten zwei Wochen, dann können unsere Besucher einen wunderschönen neuen Eingang bestaunen. Morgen machen wir das Bunthaus wieder Wochenend-fertig und freuen uns dann wie immer über jeden Besucher, der sich entschließt, dem Elbe-Tideauenzentrum einen Besuch abzustatten.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/570441263334144/?type=3




11.04.2018 - 15:11


~~Der nächste Schritt…~~ Wie gestern angekündigt, haben wir heute mit der Gestaltung des Innenraums unseres Eingangsportals angefangen. Dabei wurde gezeichnet, ausgesägt und vor allem viel überlegt. Einiges haben wir geschafft und gehen Zufrieden in den Feierabend. Morgen geht’s dann nämlich schon weiter…




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/570008706710733/?type=3




10.04.2018 - 15:07


~~… und es geht weiter~~ Am heutigen Tage haben wir gestrichen! Aus einem verbleichten Hellblau wurde ein wunderschönes, strahlendes Weiß, welches einem beim Betreten gleich ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Damit sind wir natürlich noch nicht zufrieden, und starten morgen mit den Vorbereitungen für die neue Inneneinrichtung (Achtung! – Es werden keine Sessel und Sofa).




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/569581026753501/?type=3




10.04.2018 - 07:31





09.04.2018 - 13:40


~~ Im Elbe-Tideauenzentrum wird es nie langweilig ~~ Unser GÖP-Team baut den Eingangsbereich des Elbe-Tideauenzentrums um. Das 2006 eingerichtete Portal bekommt nicht nur einen frischen Anstrich, sondern auch neuen Inhalt. Wenn Ihr wissen wollt, wie es weitergeht, verfolgt uns weiter auf Facebook... schon morgen!




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/569103956801208/?type=3




06.04.2018 - 10:05


~~Mittagessen im Sonnenschein~~ Sich bräunen während des Mittagessens? Davon haben wir lange geträumt! Nun konnten wir diese Woche zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder im Garten, bei Sonnenschein, zu Mittag essen. - Es war fantastisch!







https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/567747316936872/?type=3




29.03.2018 - 14:20


~~Ostern an der Bunthäuser Spitze~~ Noch keine konkreten Pläne für das lange Osterwochenende? Dann schaut vorbei, ein Besuch an der Bunthäuser Spitze lohnt sich immer! Wir begrüßen euch am Ostersamstag, –sonntag und –montag bei uns im Elbe-Tideauenzentrum zu leckerem Kaffee und Kuchen. Außerdem bieten wir am Montag eine „Oster-Exkursion“ an, zu der alle eingeladen sind, mit uns in das Naheliegende Heuckenlock zu gehen und dort eines der schönsten Naturschutzgebiete Hamburgs einmal richtig kennen zu lernen. (3€/Erwachsene, 2€/Kind) Ansonsten: ¡Feliz Pascua!, wie man auf Spanisch sagt.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/564281987283405/?type=3




23.03.2018 - 11:10


~~Frühlingsboten am Bunthaus ~~ Bei uns im Elbe-Tideauenzentrum bringen Frühblüher wie Schneeglöckchen und Krokusse ein bisschen mehr Farbe in den Garten. Man erblickt außerdem auch Sprösslinge anderer Pflanzen, die gerade anfangen aus dem Boden zu sprießen und ihre Blütezeit später haben.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/561420920902845/?type=3




21.03.2018 - 11:41


~~Wenn die Kohlmeise singt,…~~ … die ersten Gräser und Kräuter anfangen zu sprießen und man draußen von der Sonne gewärmt vielen Vögeln bei ihrem Balzgesang zuhören kann, dann weiß man: Der Frühling hat uns endlich erreicht! Hier der erste Frühlingseindruck aus dem Heuckenlock unsererseits.




~~Wenn die Kohlmeise singt,…~~




https://www.facebook.com/goephamburg/videos/560573257654278/




16.03.2018 - 12:54


~~ Amphibienzäune auf Neßsand ~~ Gestern haben wir die Behörde für Umwelt und Energie (BUE) bei einem Einsatz unterstützt. Wir sind nach Neßsand gefahren um dort Amphibienzäune aufzustellen. Der Weg zur Insel über die Elbe, im kleinen Boot vom Naturschutzamt bei starkem Ostwind und hohem Wellengang, war ein richtiges Abenteuer. Die Zäune die wir dann aufgestellt haben sollen die Tiere von bestimmten Flächen fernhalten, auf denen größere Naturschutzmaßnahmen durchgeführt werden.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/558212944556976/?type=3




02.03.2018 - 09:13


~~Entkusseln auf gefrorenem Moor~~ Diese Woche waren wir zum Entkusseln im Schnaakenmoor. Diesmal haben wir aber nicht die Kiefern am Rand des Moores entfernt, sondern konnten aufgrund der Minusgrade auf das gefrorene Moor hinaus und dort arbeiten. Das war gut, weil man sonst an die Kiefern, die direkt im Moor wachsen nicht ran kommt. Jede Kiefer, die wir entfernen ist eine weniger, die dem Moor lebenswichtige Feuchtigkeit entzieht. Es war also wichtig, dass wir die Kälte genutzt haben, um das Moor als seltenes Biotop zu erhalten.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/551649768546627/?type=3




23.02.2018 - 12:31


~~Das Rodenbeker Quellental~~ Diese Woche waren wir in dem Rodenbeker Quellental um einige Fichten zu fällen, die den dortigen Laubwald in seiner jetzigen Existenz beeinträchtigen. Die hochwachsenden Nadelbäume verändern nämlich das Waldklima, vor allem, indem sie die heimischen Buchen und Eichen am Wachsen hindern. Schon mal da, haben wir unsere Kamera genutzt, um das Naturschutzgebiet im Detail festzuhalten: Aus dem, auf Totholz wachsenden Moos sprießen die ersten Sporen, Efeu und Pilze teilen sich die Baumstämme und die Eisschicht auf dem kleinen Bach fängt unter dem Sonnenlicht an zu schmelzen. Bilder, für die es sich lohnt sich Zeit zu nehmen und die hamburger Natur zu genießen.




Photos from Gesellschaft für ökologische Planung e. V.'s post




https://www.facebook.com/goephamburg/photos/a.284083051969968.1073741828.259749084403365/546994035678867/?type=3