Unsere aktuellen Termine


Samstag, 12.06.21 von 10:30 bis 13:00 Uhr
EXPEDITION OBSTWIESE „und was hat das mit Kultur zu tun?“
Wir entdecken eine Obstwiese und wollen herausfinden warum Obstwiesen als Lebensraum für verschiedene Tiere wichtig sind, z.B. Vögel, Insekten oder Fledermäuse. Wer wohnt eigentlich alles in einem Apfelbaum? An der Rinde, auf den Ästen? Warum sind Obstwiesen heute gefährdet? Mit einem „Klopfschirm“ fangen wir kleine Tiere und betrachten diese mit Lupen. Die Wiesenblumen und Wildkräutern rund um die Obstbäume wollen wir schmecken und daraus einen Brotaufstrich zaubern.
Anmeldung ab 25. Mai 10 Uhr bis 10. Juni 15 Uhr auf tagderstadtnatur.de oder telefonisch unter 040 2840998-44, Kosten: 3,- €/Erw., 2,- €/Kind
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Samstag, 12.06.21 von 14:20 bis 16:00 Uhr
Sommer im Naturschutzgebiet Heuckenlock
Exkursion durch das Naturschutzgebiet Heuckenlock im Rahmen des Langen Tages der StadtNatur Hamburg. Erleben Sie eines der schützenswertesten Gebiete Hamburgs und entdecken Sie die gezeitengeprägte einzigartige Natur, wo manche sie nicht erwarten: in Hamburg-Wilhelmsburg unweit von Urbanität und Hafenindustrie.
Anmeldung ab 25. Mai 10 Uhr bis 10. Juni 15 Uhr auf tagderstadtnatur.de oder telefonisch unter 040 2840998-44, Kosten: 3,- €/Erw., 2,- €/Kind
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Freitag, 13.08.21 von 17:00 bis 20:00 Uhr
Der Vollhöfner Wald: Vom Streitfall zum Naturschutzgebiet
Den Vollhöfner Wald kennen die meisten von uns nur aus den jüngeren Nachrichten: Viele Jahrzehnte hatte sich dieser Wald nahe der Alten Süderelbe vom Menschen unbeeinflusst entwickelt, dann sollte er Logistik-Hallen weichen. Ein langes Ringen hatte jedoch Erfolg: der Wald darf bleiben und soll nun Naturschutzgebiet werden. Wir besuchen auf unserer Exkursion das Gebiet und fragen, warum es gerade dieser Wald in die Nachrichten geschafft hat.
Exkursion mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 10 €
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Freitag, 20.08.21 von 17:00 bis 20:00 Uhr
Die tidebeeinflusste Niederung von Ilmenau und Luhe
Auch die Nebenflüsse der Elbe unterliegen zum Teil dem Einfluss von Ebbe und Flut, so auch an der Luhe und der (kanalisierten) Ilmenau. An der Luhe hat ein großes Projekt das niedersächsische (und zugleich europäische) Schutzgebiet deutlich aufgewertet. Wir untersuchen vor Ort die Folgen und beschäftigen uns mit Naturschutz und Umweltpolitik.
Exkursion mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 10 €
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Samstag, 21.08.21 von 13:00 bis 18:00 Uhr
Die Obere Tideelbe von Hamburg bis zur Staustufe Geesthacht
Die Obere Tideelbe ist gesäumt von einer Kette bedeutender europäischer und hamburgischer Naturschutzgebiete. Diese sind für die Metropolregion aus ökologischer Sicht wichtig, aber auch als Lebens- und Erholungsraum für die Menschen am Fluss. Aber auch die Probleme des Flusses werden hier deutlich, denn der hohe Tidenhub sorgt für viele Probleme, wie z.B. erhebliche Erosion der Uferbereiche. An der Staustufe Geesthacht endet der bedeutende Elb-Abschnitt der Süßwasser-Tideaue. In Kooperation mit der Stiftung Lebensraum Elbe.
chiffstour mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 40,- € inkl. Schiffstour, Imbiss
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Sonntag, 22.08.21 von 09:00 bis 12:00 Uhr
Die Elbe von der Elbe aus
Manches sieht vom Wasser anders aus, als vom Ufer. Deswegen nähern wir uns auf dieser Exkursion vom Schiff aus dem Ökosystem Elbe. Von der Speicherstadt aus machen wir uns auf über die Billwerder Bucht, die Auenlandschaft der Norderelbe bis zur Bunthäuser Spitze, vorbei an Schweenssand und Heuckenlock zurück über den Reiherstieg in die Speicherstadt. Wir wollen den Naturraum Elbe verstehen und uns mit Schutzmaßnahmen und Umweltpolitik vertraut machen. In Kooperation mit der Stiftung Lebensraum Elbe.
Schiffstour mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 25,- € inkl. Schiffstour, Imbiss
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Freitag, 27.08.21 von 17:00 bis 20:30 Uhr
Die Erweiterungsplanung für das Naturschutzgebiet Boberger Niederung (Ersatzveranstaltung für den 23.04.)
Die Boberger Niederung hat die Nachrichtenseiten der regionalen Presse in letzter Zeit vor allem wegen der Dioxinaltlasten durch die Fa. Böhringer bereichert. Nun ist aber ein ganz anderer wichtiger Beschluss gefallen: Hamburgs wohl artenreichstes Naturschutzgebiet soll erweitert werden. Aber um welche Flächen und mit welchen Zielen? Wir erkunden auf unserer Exkursion das Potenzial und die Möglichkeiten.
Exkursion mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 15 €
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Freitag, 03.09.21 von 17:00 bis 20:30 Uhr
Zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein: die Wedeler Au (Ersatzveranstaltung für den 16.04.)
Die Wedeler Au entspringt in der Sülldorfer Feldmark und mündet bei Wedel in die Elbe. Durch viele Maßnahmen wurde versucht, die Strukturvielfalt, den ökologischen Wert und die Erholungsmöglichkeiten zu verbessern. Zudem befindet sich der untere Teil des Gewässers im Einfluss von Ebbe und Flut. Was das alles bedeutet, klären wir auf unser Exkursion.
Exkursion mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 10 €
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Freitag, 10.09.21 von 17:00 bis 20:00 Uhr
Das neueste Naturschutzgebiet in Hamburg: die Diekbek in Duvenstedt (Ersatzveranstaltung für den 07.05.)
Hamburg verfügt jetzt über 36 Naturschutzgebiete, vor kurzem kam die Diekbek dazu. Was bedeutet das für die Fläche an der Oberalster in Duvenstedt in Sachen Pflege und Entwicklung. Und was bedeutet es für die Anrainer und allgemein die Hamburger. Wir begehen das Gebiet und untersuchen, was es so besonders macht.
Exkursion mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologische Planung e.V. Kai Schmille. Anmeldung und weitere Infos unter www.bleicherhaus.de (Bleicherhaus e.V.); Kosten: 15 €
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Sonntag, 10.10.21 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Landschaftspflegeeinsatz in der Boberger Niederung
Landschaftspflegeeinsatz in Boberg (Bergedorf) – Müllsammelaktion. Einsatz rund um das Naturschutzinfohaus Boberger Niederung. Freiwillige Helfer/- innen sind uns wieder sehr willkommen! Anschließend gibt es als Dank eine warme Mahlzeit.
Anmeldungen unter: info@goep.hamburg oder 040/750 628 31
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831


Sonntag, 24.10.21 von 11:00 bis 17:00 Uhr
Apfel- und Kürbistag rund ums Elbe-Tideauenzentrum
Ein bunter Herbsttag rund um das Elbe-Tideauenzentrum mit Kürbisschnitzen und Apfelsaftpressen. Kürbissuppe solange der Vorrat reicht und Kürbisse zum Schnitzen und Mitnehmen für Halloween.
Außerdem steht auch wieder das SaftMobile, die mobile Saftpresse für spätes Obst (Äpfel, Birnen und Quitten) zur Verfügung. Bringen Sie also gern Ihr eigenes Obst mit!
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es durch die Corona-Pandemie kurzfristig zu Änderungen im Programm kommen kann. Bitte schauen Sie daher kurz vor der Veranstaltung in den Kalender, schreiben Sie eine Mail unter info@goep.hamburg oder rufen Sie an: 040 750 62831

Das könnte Sie auch interessieren: